Gespanntes Warten auf Ergebnisse des Bundesfinals

Das HHG stellte dieses Jahr im Pangea-Mathematikwettbewerb drei der deutschlandweit 80 besten Mathematikschüler/innen. Grace Weppler (6h), Josua Müller und Joris Wenzel (beide 10h) konnten sich durch herausragende Leistungen in der Zwischenrunde für das diesjährige Deutschlandfinale des Pangea-Mathematikwettbewerbs in Gießen qualifizieren. Dort traten sie in einer Klausur und einer Bühnenshow gegen die besten Matheschüler Deutschlands an. Jetzt heißt es warten, denn die Ergebnisse des Bundesfinals werden die Matheasse erst am 27.6.2014 bei der Preisverleihung in Mainz erfahren. (von J. Wenzel)

 

Thumbnail image

Foto zeigt v.l.: Joris Wenzel; S. Scheffler-Hausbrandt; Grace Weppler; S. Schuhmacher (Schulinterne Organisatorin des Pangea-Wettbewerbs) Josua Müller