Jugend präsentiert: Wir fahren nach Berlin!

(Sr,Si) Aller guten Dinge sind bekanntlich Drei. Bereits zweimal hatte das Berliner Team von Jugend präsentiert in Person von Johannes Brattke mit der Organisatorin des HHG Fr. Schneider in unzähligen Emails und Telefonaten ein Jugend präsentiert Länderfinale geplant, welches zweimal pandemiebedingt in Präsenz nicht stattfinden konnte. Endlich, am 08. Und 09.04.2022 war es zur Freude aller soweit: Das HHG begrüßte insgesamt 23 qualifizierte Präsentierende aus den Bundesländern Rheinland-Pfalz und Saarland. Das Mulitiplikatorenteam um Fr. Schmitt, Fr. Schneider und Fr. Hartner war besonders stolz, dass 12 der Qualifizierten Schülerinnen und Schüler des HHGs waren. Sie alle hatten nun die Gelegenheit auf Gleichgesinnte zu treffen, neue Bekanntschaften zu machen und viel zu erleben und zu lernen.

wfnb 1Das Länderfinale sollte nicht nur die Präsentation und eine Abschlussfeier beinhalten, sondern auch Begegnungen ermöglichen und natürlich „Wissen vermitteln“. Dementsprechend starte nach der Kennlernrunde am Freitag ein Workshop unter dem Motto „Chemie ist Kunst“. Die Teilnehmenden „malten“ dabei unter Anleitung von Frau Schneider mit Hausschaltschemikalien und Indikatoren aus Lebensmitteln kreative Bilder.

 

wfnb 2Ein gemeinsames Abendessen sowie die Möglichkeit Fragen beim „Präsentations-Doc“ zu stellen rundeten den Tag ab. Die Teilnehmenden begaben sich auf den Weg zum Hotel.

Am nächsten Morgen stand die erste Herausforderung buchstäblich vor der Tür. Ein plötzlicher Wintereinbruch mit ordentlich Neuschnee legte die Süd-West-Pfalz und Kaiserslautern lahm. Trotzdem gelang es Teilnehmenden, Betreuern und Juroren aus ganz Rheinland-Pfalz und dem Saarland mehr oder weniger rechtzeitig zu den Präsentationstrainings und den eigentlichen Präsentationen zum HHG zu kommen.

 

Die besondere Herausforderung für die Teilnehmenden bestand darin, das eigens gewählte Präsentationsthema in sechs Minuten mit ausschließlich digitalen Medien zu präsentieren. Die Schülerinnen und Schüler hielten ihre Präsentationen live vor einer Jury aus Lehrkräften sowie Rhetorik-Expertinnen und Experten. Dabei sollte die Präsentation eine naturwissenschaftlich-mathematische Fragestellung schlüssig und anschaulich beantworten.

wfnb 3Die abschließende Feierstunde wurde musikalisch von Sofie Grimm untermalt und weckte mathematisches Interesse.

 

Prof. Dr. Sven Krumke von der TU Kaiserslautern folgte der Einladung eine Key-Note-Speech zu halten und führte alle Anwesenden in das spannende Thema der Spieltheorie ein. Höhepunkte der Feierstunde war natürlich die Verkündung der BundesfinalteilnehmerInnen. Für die Teilnehmenden dieses Landesfinales ging es um acht Tickets nach Berlin.

Der Präsentationswettbewerb Jugend präsentiert kürt jährlich bundesweit die besten naturwissenschaftlich-mathematischen Präsentationen. Über einen für alle offenen Präsentationswettbewerb können die die Schülerinnen und Schüler für die Länderfinals in den Bundesländern qualifizieren. Dort geht es dann um den Einzug in das viertätige Bundesfinale, welches im September 2022 in Berlin stattfindet. Zudem gewinnen die Schülerinnen und Schüler eine Teilnahme an der Präsentationsakademie, einem intensiven Präsentationstraining mit professionellen Rhetoriktrainerinnen und -trainern der Forschungsstelle Präsentationskompetenz der Universität Tübingen. Insgesamt hatten sich mehr als 6.000 Schülerinnen und Schüler bundesweit und aus deutschen Auslandsschulen am diesjährigen Wettbewerb beteiligt, 450 Schülerinnen und Schüler hatten sich für ein Länderfinale qualifiziert.

 

Qualifiziert für das Bundesfinale Jugend präsentiert sind:

 

 wfnb 4

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

v.l.n.r.: Malu Kerz (8h), Caitlin Howard (12h), Anna-Lena Hakenes (7h), Gereon Hansen (8h), Fritz Grimm (8h), Luisa Stenzel (8h), Sofie Grimm (12h), Yara Kiefer (12h)

 

wfnb 5Der beste Präsentator aus Rheinland-Pfalz und dem Saarland wurde separat geehrt. Landessieger - er konnte es gar nicht so recht fassen -wurde Gereon Hansen. Er erhielt von Prof. Krumke einen Sonderpreis der TU Kaiserslautern.

 

Das gesamte Wochenende wäre ohne viele anpackende Hände nicht möglich gewesen. Ein herzlicher Dank geht daher an alle, die – z.T. auch ganz spontan  - mitangepackt haben. Besonders aber an Jonas Nickel und Luke Schäfer!

 

Wir wünschen allen Finalteilnehmern viel Spaß bei der Präsentationsakademie und beim Bundesfinale im September in Berlin.

 

 

wfnb 6

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das HHG-Team (v.l.n.r.):

Oben: Fr. Schneider, Yara Kiefer, Caitlin Howard, Luisa Stenzel, Jonas Nickel, Sofie Grimm, Luke Schäfer, Zeger Moussault, Fr. Schmitt
Unten: Anna-Lena Hakenes, Malu Kerz, Jan Wittenmayer, Emma Kohl, Gereon Hansen, Ole Schmidt, Fritz Grimm