Tolle Leistungen in Französisch - Schüler bekamen ihre DELF-Diplome

(So) Eine besondere Ehrung fand am 16.09.2020 in der Bibliothek des HHG statt. Im Beisein des Schulleiters Dr. Ulrich Becker, der die Zielstrebigkeit und Leistungsbereitschaft der Schülerinnen und Schüler ausdrücklich lobte, konnte der betreuende Lehrer Herr Schott den fünf Teilnehmern des aktuellen Durchgangs das Diplôme d’Études en Langue Française (DELF) überreichen, das ihre Französischkenntnisse unabhängig von Schulzeugnissen dokumentiert.

Hierzu mussten sich Benjamin Fieker, Julia Saupp, Amélie Knuff, Anastasia Martin und Jonathan Wilhelm nicht nur einer schriftlichen Prüfung stellen, sondern darüber hinaus in den Räumlichkeiten des Institut Français in Mainz ein Interview mit Muttersprachlern absolvieren, um ihre praktischen und kommunikativen Fähigkeiten zu beweisen. „Dabei können die Schülerinnen und Schüler gemäß ihrem Lernstand und ihrer Kenntnisse verschiedene Niveaus wählen, vom einfacheren A1 bis zum recht anspruchsvollen Niveau B2“, erläuterte Herr Schott. Letzterem hatte sich Jonathan gestellt und auf Anhieb bestanden. „Das ist eine tolle Leistung, insbesondere da Jonathan als Sportzweig-Schüler ohnehin einer höheren Belastung ausgesetzt ist“, so Herr Schott. Die Schülerinnen und Schüler hatten sich zusammen mit der Französisch-Assistentin Madame Bestaoui und Herrn Schott auf die Prüfungen vorbereitet.

 

tlif20v.l.n.r. StR Armin Schott, Benjamin Fieker, Julia Saupp, Anastasia Martin, Jonathan Wilhelm