HHG Tennismannschaft fährt nach Berlin

HHG-Tennismannschaft fährt nach Berlin

Die Tennis-Mannschaft des Heinrich-Heine-Gymnasiums (HHG) Kaiserslautern hat sich in der WK III (Jahrgänge 2007-2010) des Wettbewerbs Jugend trainiert für Olympia für das Bundesfinale in Berlin qualifiziert. Das rheinland-pfälzische Finale gegen das Gymnasium an der Karthause in Koblenz, ebenfalls eine Eliteschule des Sports, entschied die von Lehrertrainer Felix Kircher trainierte Mannschaft auf dem Gelände des TC Oberwerth mit 4:2 für sich. In der Besetzung Santino Reißig, Louis Helf, Nicolas Kühn, Kristian Dechev und Jascha Schattner lagen die Lauterer nach den vier Einzeln mit 3:1 in Führung. Den entscheidenden vierten Punkt holte das Doppel Helf/Kühn mit einem überzeugenden 6:1, 6:1-Erfolg. „Die Jungs haben trotz Schwächung der Mannschaft durch Verletzung ihr Bestes gegeben und als Team den Einzug ins Bundesfinale in Berlin perfekt gemacht“, war der neue Lehrertrainer Tennis sehr zufrieden mit seinem erfolgreichen Einstand. Das Bundesfinale in Berlin findet 12. – 17. September statt. (dbo)

Tennis Kircher