Tennis

Tennis: Nationale und internationale Erfolge für HHG Tennisspieler

Nationale und internationale Erfolge für HHG-Tennisspieler

Zwei Titel bei den Rheinland-Pfalz-Meisterschaften | Starke Perfomance beim ITF-Turnier

In der vergangenen Woche wurden die Rheinland-Pfalz-Meisterschaften der Jugend in Ingelheim ausgetragen. Hierbei konnten die HHG-Schülerinnen und Schüler Liv Röstel (u18 weiblich) und Max Milic (u18 männlich) jeweils souverän die höchsten Altersklassen für sich entscheiden, ohne dabei einen Satz abzugeben. Außerdem erreichte Sebastian Ondas einen starken zweiten Platz (u16 männlich) in seiner Konkurrenz. Weiterhin teilgenommen haben Louis Helf, Oliver Ondas (u14 männlich), Leon Sarishvilli und Luis Schick (u16 männlich).

Max Milic RLP Meister

Max Milic 

Liv Röstel

Liv Röstel 

Neben den Rheinland-Pfalz-Meisterschaften nahmen Liv Röstel und Tim Stemler unter der Woche am ITF J3-Turnier in Merzig in der Altersklasse u18 teil. Tim konnte sich bei seinem ersten Weltranglistenturnier für dieses Jahr ins Achtelfinale spielen und bezwang auf dem Weg dorthin den an 8 gesetzten Chilenen Alejandro Bancalari, der in der Vorwoche bei einem Turnier in Barcelona der gleichen Kategorie noch im Finale gestanden hatte.

Tim Stemmler

Tim Stemmler 

Tennis: HHG Spieler räumen bei den Pfalzmeisterschaften gleich drei Titel ab

HHG-Spieler räumen bei den Pfalzmeisterschaften gleich drei Titel ab

Die Schülerinnen und Schüler der Sportart Tennis am HHG waren am ersten Juni-Wochenende bei den Pfalzmeisterschaften der Jugend überaus erfolgreich. So konnten sowohl Nike Lenz (TC RW Kaiserslautern) als auch Tim Stemler (TC Weilerbach) die Titel in der höchsten Altersklasse U18 erringen. Auch Sebastian Ondas (TC Caesarpark Kaiserslautern) nahm den Pokal für den ersten Platz in der Altersklasse U16 mit nach Hause.

Nike PfM2021

Nike Lenz 

Nike, an Position 2 gesetzt, musste sich lediglich in einem spannenden Halbfinale durch den Matchtiebreak kämpfen, in dem sie ihre Trainingspartnerin Lilly Harlos 2:6 6:4 10:8 bezwingen konnte. Das Finale gewann sie souverän mit 6:1 6:0.

Tim hatte es im Halbfinale ebenfalls mit seinem Trainingspartner am HHG, Max Milic zu tun, den er knapp mit 7:6 6:3 bezwingen konnte. Trotz längerer Trainingspause hatte er auch im Finale noch genug Körner, um sich letztlich den Titel zu sichern.

Tim PfM2021

Besonders souverän zeigte sich Sebastian, der in seinen vier Matches bis zum Sieg nie mehr als fünf Aufschlagspiele abgab. So konnte er im Halbfinale HHG-Schüler Luis Schick bezwingen, um sich anschließend im Endspiel souverän gegen Alexander Haage durchzusetzen.

Oli Louis Luis PfM2021

Neben den bereits erwähnten dritten Plätzen schafften es außerdem Louis Helf und Oliver Ondas in der Altersklasse U14 in das jeweilige Halbfinale sowie Jesper Pfingsten und Leon Sarishvili ins Viertelfinale der U16.

Wir gratulieren den Siegern und Platzierten!

Klettern: Das große Projekt Kletterturm

Kletterturm

Pressebericht der Rheinpfalz von 9.6.2021  Mit freundlicher Genehmigung von Maria Huber 

Jetzt ist es offiziell: Kaiserslautern ist Landesleistungszentrum für Kletterer. Minister Roger Lewentz überreichte am Dienstag das Schild, und jeder der Partner im Netzwerk, das am großen Projekt arbeitet – Heinrich-Heine-Gymnasium, Uni Kaiserslautern, Alpenverein, Sportbund Pfalz, Landessportbund –, hatte seine Vertreter gesandt. Ein bisschen beeindruckt wirkte Lewentz, als er Jolanda Peter und Hannah Hattenbach vom Landeskader zuschaute, wie sie die Wand in der Barbarossahalle hochkletterten. Er habe Höhenangst, gab er zu, aber seine Tochter klettere, und das sei ein „fantastischer Sport“, fand er. Das Landesleistungszentrum sei eine Anerkennung dessen, was hier geleistet werde, verbunden mit der Hoffnung, „dass wir noch mehr leisten können“, sagte er in Anspielung auf den geplanten 16 Meter hohen Kletterturm, den das Land mit 50 Prozent fördert. Was dafür noch fehlt, ist die Zustimmung der DAV-Mitglieder. „Sobald Corona das erlaubt, werden wir eine außerordentliche Sitzung abhalten“, kündigte Klaus Roos, Vorstand des DAV-Landesverbandes, an.

 

Schildübergabe 2

 

  Übergabe der Anerkennungsplakette für das Landesleistungszentrum Klettern v.l.n.r  Norbert Lau (DAV RLP, Leistungsportbeauftragter), Roger Lewentz (Innenminister), Klaus Roos (DAV RLP), Elke Rottmüller (Sportbund Pfalz, Präsidentin), Dr. Ulrich Becker (LSB, Vizepräsident)  

Klettern: Julanda Peter bestreitet ersten Wettkampf im Nationaltrikot

Julanda Peters

Mit freundlicher Genehmigung der Rheinpfalz und Doris Theato

 

Tennis: Doppelsieg beim DTB Turnier

Am letzten Ferienwochenende haben die Brüder Oliver Ondas (8s1) und Sebastian Ondas (9s1) am Wolf-Eberstein-Cup bei Karlsruhe erfolgreich teilgenommen. In der Kategorie U12 hat Oliver im Halbfinale nach verlorenem ersten Satz und 1:4 Rückstand im zweiten Satz das Match noch gedreht und im Matchtiebreak gewonnen.  Am gleichen Tag hat Oliver im Finale, welches in großer Hitze stattfand, sehr stark angefangen. Der Gegner kam mit den Wetterbedingungen nicht zurecht und musste beim Spielstand 4:0 für Oliver aufgeben.Bei U16 bestätigte Sebastian seine starke Form und hat ohne Satzverlust das Turnier gewonnen. Somit ist es sein dritter DTB-Ranglisten Jugendturniersieg, nach Hochheim und Neunkirchen ohne Satzverlust in Folge. Auf dem Bild sind beiden Sieger mit ihrem Vater und HHG-Trainer Marian Ondas.

Ondas

Tennis: Starker Auftritt beim Ranglistenturnier

 

Seit einigen Wochen werden wieder für die deutsche Rangliste relevante Turniere gespielt. Der TC Rot-Weiss Kaiserslautern hat am vergangenen Wochenende das WILSON Junior Race Turnier (DTB Kategorie J 3) ausgetragen, bei dem einige HHG-ler sehr erfolgreich abgeschnitten haben.

Mädchen U 18: 1. Platz Liv Röstel, 2. Platz Marie Bugera Jungen U 18: 1. Platz Tim Stemler, 3. Platz Pelle Weber Jungen U 14: 1. Platz Rene Jung.

Tennis Turniere