Radsport: Nächster DM Titel für Magdalena Leis

Leis Zeitfahren

Am Samstag fanden in Langenhangen die Deutsche Meisterschaft im Einzelzeitfahren der U17 statt. Bei der weiblichen Jugend war es eine sehr enge Entscheidung. Die ersten fünf Mädchen trennten weniger als 10 Sekunden. Magdalena Leis(10s1, RSC Linden) absolvierte die 10,4km als schnellste in einer Zeit von 15:44 Minuten. Messane Bräutigam (RSV Rheinzabern) fuhr auf den 5. Platz. Joelle Messemer (10s1, RSC Linden) belegte den 11. Platz. Sie liegt in der Gesamtwertung der Bundessichtung auf Rang zwei. 

Bei den Jungs zeigte Felix Kloss(10s1, RSV Rheinzabern) eine sehr starke Leistung. Er fuhr auf den 4. Platz und es fehlten nur 1,5 Sekunden zur Bronzemedaille. 

Beim der internationalen Watersley Ladies Challenge der U19 überzeugte Jule Märkl (12s, RSC Linden) mit dem 9. Platz im Zeitfahren. Jette Simon (13s, 1. FC Kaiserslautern) und Hannah Kunz kamen auf den Plätzen 17 und 23. Alle drei HHG-Sportlerinnen wurden in das Aufgebot für die Weltmeisterschaften im Straßenradsport des Bundes Deutscher Radfahrer von Bundestrainer Lukas Schädlich berufen. 

 

Beim Bundesligarennen der U19w in Sebnitz belegte Carla Tussint (13s, RSC Linden) einen sehr starken zweiten Platz. 

Carla Tussint Sebnitz