Radsport: Joelle Messemer fährt aufs Podium bei der Newcomer Tour - Louis Grupp (10s1) wird Zweiter auf dem Sachsenring

Joelle Bundessichtung

Im Rahmen der Deutschland-Tour der Profis fand die internationale Newcomer-Tour der U17 weiblich statt. Die beiden Etappen zählten für die Bundessichtung. Als erste Etappe war der 11km lange Schlussanstieg zu bewältigen. Wie bei den Profis kam es auch bei den Nachwuchsfahrerinnen bei starkem Regen zu einem Ausscheidungsfahren. 

Hinter den beiden Italienerinnen Chantal Pegolo und Alice Bulegato kam Joelle Messemer (9s1, RSC Linden) als beste deutsche Fahrerin ins Ziel. Emilia Don (RSC Linden) zeigte ebenfalls eine sehr starke Performance und fuhr auf Rang 8. Auf dem zweiten Teilstück war Magdalena Leis (9s1, RSC Linden) die stärkste Fahrerin des Landesverbandes Rheinland-Pfalz. Sie kam in Stuttgart auf dem 5. Platz ins Ziel. Weitere Spitzenplatzierungen erreichten Joelle Messemer (7.Platz), Messane Bräutigam (10.Platz) und Anna Borger (11.Platz). 

In der Gesamtwertung der Bundessichtung verteidigte Joelle Messemer das Führungstrikot. 

Leider ließ der Zeitplan der Deutschland-Tour nicht zu, eine Tour für die U17m durchzuführen. Daher mussten die Jungs auf den Sachsenring ausweichen. 

Dort sprintete Louis Grupp (10s1, RSC Linden)  beim Bundessichtungsrennen auf den 2.Platz.

Louis Grupp copy