Radsport: Internationale und nationale Spitzenplätze

Beim UCI-Rennen Omloop van Borsele in Heerenhook sorgte Nick Banergt (11s, Team Wipotec) am Sonntag für ein weiteres Spitzenergebnis. Mit Rang drei sorgte der Gesamtführende der Bundesligawertung  für die erste internationale Podiumsplatzierung seines Teams in diesem Jahr 

Nick Bangert Belegien

Nick Bangert bei der Siegerehrung 

Für die Juniorinnen U19  fand am gleichen Ort von Freitag-Sonntag ein Nationen-Cup - Rennen statt. 

Jette Simon (12s, 1. FC Kaiserslautern)  erreichte mit dem 10. Platz, genauso wie Hannah Kunz (11s, RSC Linden) auf Rang 13 ein Spitzenergebnis. Hannah Kunz wurde als 3, beste Nachwuchsfahrerin (Wertung für den jüngeren Jahrgang der U19) ausgezeichnet. Jule Märkl (11s, RSC Linden) hatte nach dem Sturz beim Zeitfahren keine Chance mehr auf ein Spitzenergebnis in der Gesamtwertung, Auf der 2. Etappe am Samstag kam sie als beste Deutsche Fahrerin auf Rang 15 ins Ziel. 

Jette Start Zeitfahren

Jette Simon bei Start zum Zeitfahren 

Bei der Bahnsichtung in Frankfurt Oder belegte Joelle Messemer (9s1, RSC Linden) im Omnium den 2. Platz hinter Messane Bräutigam (RSV Rheinzabern).  . 

In der Sichtung U17m kam Florian Markert im Omnium auf den 8. Platz. 

Bei Bahn-Nationencup in Glasgow gewann Alessa - Catriona Pröpster (Bahnteam RLP)  das -kleine Finale im Keirin und belegte somit den 7. Platz.