Radsport: Spitzenleistungen auf dem Sachsenring

Am Ostersamstag startet die BDR- Bundessichtung für die U17. auf dem Sachsenring. Auf dem 3,5 langen Grand-Prix-Kurs fand außerdem der 2. Lauf zur "Lila-Logistik" Radbundesliga der Junioren U19 statt. 

Im ersten Rennen des Tages gewann Messane Bräutigam (RSV Rheinzabern) und übernahm damit die Führung in der Gesamtwertung. Einen sehr starken 4. Platz belegte Joelle Messmer (9s1, RSC Linden), Emilia Don (8. Klasse IGS Bertha von Suttner) fuhr auf Rang 16. 

Bei den Jungs siegte Florian Markert (9. Klasse Kurpfalzrealschule, RSC Linden) vor Felix Kloss ( 10s1, RSV Rheinzabern).  Louis Grupp (10s1, RSC Linden) belegte den 11. Platz.  

Sachsenring

 

In Rennen der U19 Bundesliga verteidigte Nick Bangert (11s, Team Wipotec) die Führung in der Gesamtwertung. Er belegte in der Tageswertung einen starken 8. Platz.

Betreut wurden die Sportlerinnen und Sportler am Wochenende durch Andreas Märkl, Steffen Höblich und Jonathan Becker.  Josef Schüller war als Bundestrainer der U17 am Sachsenring.

In den Osterferien bleibt nur wenig Zeit zur Erholung. 

Am nächsten Wochenende steht das erste Bahnsichtungsrennen in Frankfurt Oder auf dem Programm. Für die Nationalfahrerinnen Jule Märkl (11s), Hannah Kunz (11s) und Jette Simon (12s)  steht ein Lehrgang und ein internationales Rennen an, Fabian Wünstel (12s) und Max Märkl (12s) starten für das BDR- U19 Team bei Paris - Roubaix.