Radsport: Moritz Kärsten (12s) räumt bei der Trofeo ab

Trofeo

Team Wipotec vor dem Start 

Bei hervorragendem Wetter startete heute die 33. LVM Saarland Trofeo im französischen Hambach. In der  85 km langen 1. Etappe ging es von Hambach über Sarreguemines wieder auf einen 14 km langen Rundkurs im saarländischen Mandelbachtal.
 Kurz vor der ersten Sprintwertung in Bebelsheim lösten sich 3 Fahrer vom Feld ab, darunter auch der heutige Etappensieger Moritz Kärsten (12s, RSC Linden) vom Team Wipotec. Die Gruppe vergrößerte sich recht schnell auf 5 Fahrer, die bald einen Vorsprung von 45 Sekunden auf das Feld herausfahren konnten. Die Gruppe konnte den Vorsprung ausbauen.  Auf der vorletzten der 4 Runden  konnten Brieux Rolland (AG2R) und Kirkedam Larsen (Norwegen) zur Spitzengruppe aufschließen. Trotz weiterer Angriffe aus dem norwegischen Team setzte sich Moritz letzten Endes durch und durfte neben dem Grünen Trikot der LVM auf das gestreifte Trikot von Alpecin für den besten Sprinter und das gepunktete Trikot von INEOS Grenadier für den bester Bergfahrer überziehen. 

Die zweite Etappe startet am Freitag im Bexbach. Es gilt das Führungstrikot gegen die starken Nationalteams zu verteidigen. 

Kärsten räumt ab

Mortiz Kärsten bei der Zieldurchfahrt