Radsport: Bronzemedaille für Moritz Kärsten bei den Deutschen Bergmeisterschaften

Am Samstag fand ein Rennen der Müller Lila -Logistik Rad-Bundesliga in Wenholthausen statt, Der selektive Kurs im Sauerland wurde gleichzeitig als Deutsche Bergmeisterschaft gewertet. Moritz Kärsten (11s, Team Wipotec, RSC Linden) präsentierte sich in einer hervorragenden Verfassung und gewann die Bronzemedaille. 

Das Rennen wurde frühzeitig von einer fünfköpfigen Spitzengruppe bestimmt, deren Vorsprung stehts zwischen 50 Sekunden bis 2 Minuten auf die Gruppe mit Topfavorit Marko Brenner betrug. In der letzen Runde löste sich Moritz aus dieser Gruppe und schaffte alleine den Anschluss zur Spitzengruppe. Er krönte seine Energieleistung am Ende mit Platz drei.  Unter diesem Link geht es zum zu einen Kurz- Video von der Aufholjagd : 

https://www.dropbox.com/s/bx385vvfey0cwta/fdba4056-5b7e-4164-91f5-568485a5c3fe.MP4?dl=0

 

Kärsten 3

Unterstützt wurde das Team Wipotec von Lotto-Kernhaus Teamchef Florian Monreal, der in Vertretung von Andreas Märkl als Mannschaftsleiter im  Begleitfahrzeug unterwegs war. 

Kärsten 2

In zwei Wochen steht mit der Deutschen Straßenmeisterschaft in Bruchsal der nächste Saisonhöhepunkt auf dem Programm. 

Moritz Kärsten DM Berg

Laura Wolf (11s, Team Frogblue, RSC Linden) fuhr bei den Juniorinnen ein sehr starkes Rennen und landete am Ende auf dem 5. Platz. Sie hat damit weiterhin Chancen auf einen Podiumsplatz in der Bundesligagesamtwertung. Die Juniorinnen wurden in Wenholthausen von Jochen Dornbusch betreut.