Radsport: Moritz Kärsten (10s1) gewinnt das letzte Bundessichtungsrennen - Lea Waldhoff überzeugt beim Nations Cup

 

Moritz Kärsten Sieg

Moritz Kärsten (10s1) holte einen Tag nach dem Gewinn der Deutschen Meisterschaft im Einzelzeitfahren  der U 17 den nächsten Sieg. Er gewann das letzte Straßenrennen der Bundessichtung und sicherte sich den 3. Platz in der Gesamtwertung. Bundestrainer Josef Schüller war beeindruckt von dem überzeugenden Alleingang des HHG- Neuzuganges. Enzo Decker (11s) belegte einen guten 9. Platz und kam mit der ersten Verfolgergruppe ins Ziel. 

Lea Waldhoff (12s) sorgte bei der Waterseley Ladies Challenge in Holland für ein weiteres internationales Spitzenergebnis. Nach ihrem 5. Platz im Scratch Rennen der Juniorinnen bei der Heim WM in Frankfurt / Oder belegte sie bei der ersten Etappen des UCI- Nationcuprennens  den 8. Platz und fuhr auf den dritten Platz in der Nachwuchswertung des jüngeren Jahrgangs. Sie sorgte damit für die einzige Spitzenplatzierung des Deutschen Teams. 

Leon Brescher (12s) bestätigte mit dem 12. Platz beim UCI Rennen in Belgien ebenfalls seine aufsteigende Form. Nach der Saison wird er vom Juniorenteam Wipotec zum rheinland-pfälzische KT- Team Lotto-Kernhaus und schaffte somit den Übergang in den Amateurbereich.