Judo: Alexander Wieczerzak ist Weltmeister

Unser ehemaliger Schüler Alexander Wieczerzak hat bei der Judo-WM in Budapest sensationell Gold für Deutschland geholt. Der 26 Jahre alte gebürtigen Frankfurter besiegte im Finale der Klasse bis 81 Kilogramm den Italiener Matteo Marconcini und feierte den größten deutschen Erfolg in seiner Sportart seit Ole Bischofs Olympiasieg 2008 in Peking.

Wieczerzak ist der erste deutsche Weltmeister seit Florian Wanner, der 2003 in derselben Gewichtsklasse triumphiert hatte. Er holte für den Deutschen Judo-Bund (DJB) die erste Medaille bei den Titelkämpfen in Ungarn. Der für den JC Wiesbaden kämpfende Wieczerzak hatte im Halbfinale den russischen Olympiasieger Chasan Chalmursajew besiegt, nachdem er zuvor bereits Europameister Alan Chubezow (ebenfalls Russland) geschlagen hatte. Im Finale gelang Wieczerzak nach 1:56 Minuten der entscheidende Ippon zum vorzeitigen Sieg.

Wir gratulieren dem neuen Weltmeister.

 

jwweltm17

 

Der Link zum Video vom Titelkampf:

http://sportdeutschland.tv/judo-wm-2017/gold-wieczerzak-schafft-sensation-wm