Judo

Jasmin Külbs trainiert am HHG für Rio

JasminKülbsamHHG

Jasmin Külbs, von 2006 bis zum Abitur 2011 Schülerin des Heinrich-Heine-Gymnasiums, mehrfache Bronzemedaillegewinnerin bei Judo-Europameisterschaften, bereitet sich mit ihrem Trainer Dr. Sergio Oliveira auf die Olympischen Spiele in Rio vor. Das Foto zeigt Jasmin mit Sergio Oliveira (rechts) und dem Leiter des Sportzweigs, Hermann Mühlfriedel.

Judo: Der 12. August ist der Tag X

Der 12August ist der Tag X

Zeitungsartikel aus der Rheinpfalz.
Mit freundlicher Genehmigung von Doris Theato und view - die agentur.

 

Judo: In Schweden auf dem Treppchen

InSchwedenAufDemTreppchen

Zeitungsartikel aus der Rheinpfalz vom 13.05.2016
Mit freundlicher Genehmigung von Doris Theato.

Judo: Guter Start für HHG Kämpfer

Judo GuterStartFuerHHGKaempfer

Zeitungsartikel aus der Rheinpfalz vom 04.02.2016
Mit freundlicher Genehmigung von Doris Theato.

Judo: Über Kaiserslautern nach Rio

Thumbnail imageZeitungsartikel aus der Rheinpfalz vom 09.10.2015
Mit freundlicher Genehmigung von Doris Theato und view - die agentur.

Judo: Auf nach Berlin

Morgen früh sitzen  sechs Judomädchen, acht Judojungs und ihre Trainer im Zug von Kaiserslautern nach Berlin. Die Judojugend der Heinrich-Heine-Elitesportschule macht sich auf den Weg zum Bundesfinale Jugend trainiert für Olympia. Im Landesfinale konnte sich die beiden Mannschaften qualifizieren. Trainer Uli Scherbaum bedauert, dass er bei den Mädchen zwei mögliche Athleten-Plätze nicht besetzen konnte. Es sind in der geforderten Altersstufe der 12-bis 15jährigen einfach keine mehr verfügbar. Eine Mannschaft besteht aus fünf Gewichtsklassen und darf mit drei Ersatzjudokas anreisen. Anders dagegen bei den Jungs, die mit dem vollen Achter-Kontingent nach Berlin reisen. „Hier hätte ich noch fünf weitere Kämpfer mitnehmen können“, bedauert Scherbaum fast ein bisschen, dass er sich im Vorfeld schon entscheiden musste. Noch am Sonntag müssen die Teilnehmer über die Waage und am Montag geht es dann in der ausgelosten Vorrunde los. Ob die HHG-Schüler in diesem Jahr endlich die Nordostdeutsche Vorherrschaft im Judo bei Jugend trainiert für Olympia aushebeln können? „Schaun wir mal. Ich bin gespannt!“, lässt sich der Trainer nicht so wirklich hinter die Karten schauen. thea

Thumbnail image