Judo

Judo: Alle Titel gehen ans HHG

Judo Landessieg Speyer

Judo: Roman Tasca schlägt Vizedeutschen Meister bei er Pfalz EM in Speyer

Am 10. Februar fanden die pfälzischen Judo Einzelmeisterschaften der U18 und U21 im Judomaxx in Speyer statt. Alle gestarteten HHG Athleten konnten sich für die Südwestdeutsche Einzelmeisterschaft der Junioren qualifizieren.

Die leider schwach besetzte pfälzische Einzelmeisterschaft im Judo lieferte doch einige spannende Kämpfe zwischen den Nachwuchsathleten aus der Region. Unter den Athleten des Heinrich Heine Gymnasiums gingen Samuel Mendel (-55kg), Till Braunbach (-55kg), Paul Ackermann (-66kg), Paul Gabriel (-90kg) und Roman Tasca (-81kg) an den Start. Die extern betreuten Athleten des HHG Teams, darunter Timo Frey (-50kg) und Danny Lallemand (-46kg) aus Zweibrücken, sowie Darius Kallenbach(-66kg) aus Landau stellten sich ebenfalls dem Qualifikations-Wettkampf für die Südwestdeutsche Meisterschaft.

Gute Leistung zeigten Till Braunbauch und Samuel Mendel in der U18, die als einzige in ihrer Gewichtsklasse starteten. Als tägliche Trainingspartner am Stützpunkt lieferten sie sich trotzdem einen ausgeglichenen und spannenden Finalkampf, den aber Samuel Mendel mit einer großen Innensichel am Ende für sich entscheiden konnte. In der U21 überzeugte in der doch stark besetzten Gewichtsklasse bis 81kg, Roman Tasca. Nach drei Vorrundenkämpfen trifft er auf David Fuhrer den Vizedeutschen Meister vom JSV Speyer. Nach dem Fuhrer mit seinem starken Griff Tasca über zwei Minuten dominiert, setzt Tasca zum Befreiungsschlag an und wirft seinen Kontrahenten mit seiner Spezialtechnik und und gewinnt somit das Finale. Paul Ackermann erkämpft sich in der 66kg und Paul Gabriel in der 90kg Gewichtsklasse ebenfalls dominant den Pfalzmeistertitel in der Jugend U21, sowie Timo Frey bis 50 kg in der U18.

Alle anderen Athleten zeigten sich bei Ihren Kämpfen gut vorbereitet und qualifizierten sich ebenfalls für die Südwestdeutsche Einzelmeisterschaft U18/U21 am 16./17.02.19 in Homburg. Hier geht es dann um die Qualifikation für die Deutsche Einzelmeisterschaft der Junioren in Leipzig U18 und Frankfurt Oder der U21.

 

IMG 70931

 
 
 
 

Judo: Medaillen zum Jahresabschluss für HHG Judoka

Landau. Am Samstag, den 15.12. 2018 gingen in der Altersklasse U13 die HHG Judoka Zoe Schwalb, Anton Jakob, Leon Hermann und Devin Mäuser an den Start. Dabei erkämpften sich Zoe, Anton und Devin jeweils die Bronzemedaille in ihren Gewichtsklassen. Zum ersten Mal nahm Leon Hermann an einem Wettkampf teil. Er startete in der niedrigsten Gewichtsklasse bis 31kg und kämpfte sehr engagiert und leidenschaftlich, zeigte gute Ansätze und erzielte mit einer Fußtechnik eine erste Wertung.

Trainer Stephan Hahn war insgesamt zufrieden mit den Leistungen seiner Schützlinge. „Alle haben gegen starke Gegner motiviert und engagiert gekämpft. Manchmal hat es leider noch etwas an Konzentration und Genauigkeit gefehlt, um Kämpfe für sich erfolgreich zu Ende führen zu können. Daran müssen wir im Jahr 2019 arbeiten!“, meinte ein sichtlich zufriedener Coach.

 

judo1218

Davin freut sich sehr über seine Bronzemedaille bis 37kg.

Judo: Training mit Weltmeister Alexander Wieczerzak

Training mit dem Weltmeister 1

Technikdemonstration mit Weltmeister Alexander Wieczerzak

Mehr als 70 Judoka aller Alters - und  Gewichtsklassen waren bei der Trainingseinheit mit Weltmeister Alexander Wieczerzak.

Schwerpunkt der Einheit waren Übungsformen zur Verletzungsprävention und spezielle Kampftechniken, die der Weltmeister eindrucksvoll demonstrierte.

 Ein ausführlicher Bericht folgt!

Alexander Besuch

Begrüßung durch Stephan Hahn und Uli Scherbaum