Fußball: Es geht wieder nach Berlin

Nachdem sich beim Regionalentscheid am 08.06.22 gleich drei Fußballteams des HHG für das Landesfinale von Jugend trainiert für Olympia qualifiziert hatten, haben die Mädchen der Altersklasse II als erste Ihre Chance genutzt und das Ticket für Berlin gelöst.

Spielort des Landesentscheids im WK II war erneut Mainz-Bretzenheim, wo man sich in einem Dreierturnier gegen die Vertreter der Regierungsbezirke Trier und Koblenz durchsetzen musste. Auch dieses Mal ließ das HHG-Team in der Landeshauptstadt nichts anbrennen und bezwang im ersten Spiel das Friedrich-Spee-Gymnasium aus Trier souverän mit 10:1. Gegen den zweiten Gegner, das Are Gymnasium aus Bad Neuenahr, taten sich die HHG-Mädchen deutlich schwerer. Mit hohem Einsatz und energischen Zweikämpfen stemmte sich das Team aus Bad Neuenahr gegen die spielerische Überlegenheit des HHG und vermochte so das Spiel trotz der 2:0 Halbzeitführung der Lauterer bis weit in die zweite Halbzeit relativ offen zu halten. Mit dem 3:0 kurz vor Schluss machten die Mädchen des HHG dann aber letztendlich doch die Teilnahme am Bundesfinale in Berlin, das in diesem Jahr vom 13. bis 17. September stattfinden soll, endgültig klar. Das Foto zeigt das erfolgreiche Team direkt im Anschluss an die Siegerehrung am 27.06.22 in Mainz-Bretzenheim.

 

 

Landesmeister JtfO 21/22 WK II Mädchen

gwnb221

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hintere Reihe von links: Lina Crolly, Martin Maaß, Emma Lelle, Lena Josten, Michelle Jung, Hannah Berndt, Markus Berndt
Vordere Reihe von links: Viola Imeraj, Emma Wagner, Mariko Agostinho, Sofia Borger, Jule Wirth, Alea Cetecioglu, Jana Zinsmeister