Badminton: Training nach individuellen Trainingsplänen - Bericht über internationale Turniere

Auch die Sportlerinnen und Sportler am Badminton Landesleistungszentrum und DBV Nachwuchsstützpunkt trainieren zur Zeit zu Hause. 

Das Trainerteam hat unter der Leitung von  Landestrainer Christian Stern spezielle Trainingspläne zur Verbesserung von  Stabilisation, Kraft-und Koordination ausgearbeitet. 

Bei den letzten internationalen Turnieren konnten die Nachwuchsakteure einige Erfolge verbuchen. Die beiden U15-Spieler Bruno Steffen-Sanchez/ Hehui Zhou erreichten im gemischten Doppel einen starken zweiten Platz. Sie wurden dabei von Caren Geiss Link zum Pressebericht: 

https://badminton-rlp.de/?p=6667#more-6667

Im saarländischen Völklingen wurde vom 22. bis 23. Februar die 1. DBV-A-Rangliste der Altersklasse U15 ausgetragen. Für den BVRP gingen dort mit Katharina Nilges (1. BCW Hütschenhausen), Leonie Afanasev, Bruno Steffen-Sanchez und Hehui Zhou (alle SV Fischbach), sowie Jannick Setter (SV Offenheim) insgesamt fünf Athleten an den Start. Begleitet wurden sie vom Projekt- und Verbandstrainer Yasen Borisov.

Gestartet wurde am Samstagmorgen mit den Einzeln. Hier spielten Steffen-Sanchez bei den Jungen und Nilges und Zhou bei den Mädchen. Alle drei Athleten zeigten ansprechende Leistungen und konnten den Spielverlauf sehr lange aktiv mitgestalten. Katharina Nilges (6s1) konnte ihr erstes Gruppenspiel mit 21-11, 21-15 deutlich gegen Lucienne Segler (NRW) gewinnen. Auch im zweiten Spiel gegen Constanze Winnefeld (NIS) war die Hütschenhausenerin nicht chancenlos. Am Ende verfehlte sie beim 20-22, 18-21 nur hauchdünn den weiteren Erfolg.

Hehui Zhou (9s1) konnte sich gegenüber der kürzlich gespielten Gruppenrangliste weiter steigern und besiegte Isabel Kleban (NRW), gegen die sie dort im Finale noch unterlegen war, diesmal deutlich in zwei Sätzen. Auch das zweite Gruppenspiel gegen Sarah Keo Boun Khoune (NIS) war beim 14-21, 21-16, 14-21 lange offen. Trotz Niederlage erreichte Zhou mit bestem Punkteverhältnis die K.-o.-Runde. Auch hier spielte sie gegen Loraine Rusli (BAW) beim 21-17, 19-21, 14-21 sehr gut mit. Das Erreichen des Achtelfinals ist für die junge Spielerin vom SV Fischbach ein gutes Ergebnis auf dem Weg zum Saisonziel im November.

Bruno Steffen-Sanchez (8s1) spielte im Einzel ein hervorragendes Turnier. Die Gruppe konnte er problemlos gewinnen. Im Anschluss traf er im Viertelfinale auf Mark Niemann (HES). Auch hier konnte der Fischbacher mit 21-19, 21-19 als Sieger vom Feld gehen. Erst im Halbfinale wurde Steffen-Sanchez dann gestoppt. In einem intensiven Spiel gegen den NRW´ler Alexander Becsh reichte es beim 16-21, 21-19, 14-21 noch nicht ganz zum Sieg. Dennoch war der HHG-Spieler der Einzige, der dem späteren Sieger Becsh im Turnierverlauf einen Satz abnehmen konnte.

Im Jungendoppel spielte Steffen-Sanchez mit Sylvester Decker (SL). Auch hier gelang mit Siegen in der Gruppe der Einzug ins Achtelfinale, welches man hauchdünn gegen die Nord-Paarung Blühdorn/ Schinzel mit 21-11, 12-21, 20-22 verlor.

Für die beiden Mädchendoppel Zhou/ Afanasev und Nilges/ Gründel reichte die gezeigte Leistung noch nicht zum Erreichen der K.-o-Runde.