Badminton

Cyprus International in Nikosia

(Ha) Till Felsner (BSG Neustadt) und Christopher Klein (SV Fischbach) nahmen mit Betreuer Edgar Hammes im Rahmen einer Fördermaßnahme des Heinrich-Heine-Gymnasiums an den Cyprus International in der Hauptstadt Nikosia teil. In erster Linie lautete die Zielsetzung, Erfahrung auf der internationalen Bühne zu sammeln. Dass sie aber ohne weiteres das Zeug dazu haben, auf dieser Ebene mitzuspielen, bewiesen sie damit, dass sie die Qualifikation überstanden und in die 32-Hauptrunde gelangten. Hier legte Till noch einmal zu, als er den Belgier Moreels nach guter Leistung in zwei Sätzen schlug. Leider konnte er im Achtelfinale nicht mehr an diese Leistung anknüpfen und verlor gegen den auf Platz zwei gesetzten Ungarn Toth. Christopher Klein musste gegen einen sehr starken Iraner die Segel streichen, der im Viertelfinale gegen den späteren Sieger aus Dänemark ausschied. Im Doppel verloren die Beiden nach sehr gutem Spiel über 1,5 Sätze gegen zwei Dänen, die mit 20:22 und 13:21 ins Halbfinale gelangten. Alles in allem lohnte sich die Maßnahme mit Sicherheit und das schöne Wetter Ende Oktober war eine willkommene Zugabe.

 

swdm2012

Laura Kaiser, rechts auf dem obersten Treppchen

 

swdm2012

Zweifacher Titelgewinner Till Felsner

Nationale Ranglisten

(Ha) In den nationalen Gesamtranglisten präsentiert sich Luise Heim als die Überfliegerin. Als Erstjährige U 17 liegt sie an der Spitze im Dameneinzel U 19. Noch ganz vorne mit dabei sind Daniel Müller im Mixed U 17 (3. Rang) und Doppel U 1 (6. Rang), Laura Kaiser im Einzel U 15 (6. Rang) und Till Felsner im Einzel U 19 (5. Rang).

Badminton: Herzer holt Silber ans HHG

badminton

Zeitungsartikel aus der Rheinpfalz vom 15.12.2010
Mit freundlicher Genehmigung von Herrn Edgar Hammes.

Jahresbericht 2009

Das Jahr 2009 geht in die Annalen der Sportart Badminton am HHG (seit 1982) als eines mit den größten Erfolgen ein. Vor allem die Ergebnisse bei den Jugend-Europameister­schaften sprechen für diese Einschätzung. Gleich drei Athleten kehrten aus Mailand mit insgesamt fünf Medaillen heim. Den größten Glanz hatte die Silbermedaille von Jonas Geigenberger im Mixed, dazu errang er auch noch Bronze im Doppel und mit der Mann­schaft. Alina Hammes und Richard Domke wurden mit ihren Einsätzen im Teamwett­be­werb mit der Bronzemedaille belohnt. Dazu kamen noch zwei deutsche Meistertitel durch diese beiden HHG´ler.

Weiterlesen: Jahresbericht 2009

Erfolgreiches Abschneiden beim Bundesfinale "Jugend trainiert für Olympia"

T_BadmintonOlympia