Kunstprojekt "STUHL-inform"

Thumbnail image

 

„STUHL-inform“

ein ungewöhnliches Kunstprojekt der Klasse 9s1

des Heinrich-Heine Gymnasium Kaiserslautern

Unterrichtsleitung  Dr. Monika Bozem

 

 


Ausrangierte und unbrauchbar gewordene Stühle dienten als Ausgangsmaterial für ein Projekt im Fach Bildende Kunst der Klasse 9s1 des Heinrich-Heine Gymnasium Kaiserslautern. Aus „Sperrmüll“ sind Kunst-Objekte entstanden, die die ursprüngliche Funktion eines Stuhles als Sitzmöbel nur noch ahnen lassen.

Küchen-, Camping-, Klappstühle wurden mit Farben, Stoffen, Nägeln oder Naturma­terialien, wie Ranken, Moos, Ästen, aber auch mit Kleidungsstücken zu Unikaten verfremdet, die interessante Titel erhielten. So zeigt  „December 24 th“ eine unge­wöhnliche Krippendarstellung, diente „Wedding Chair“ bereits als „Behälter“ für Trau­ringe bei einer Hochzeit, erinnert „Make Love not War“ an die Hippie-Zeit, um nur einige Beispiele zu nennen.

In einer Ausstellung im Einrichtungshaus Fuchs in der Karl-Marx-Str. 35 in Kaisers­lautern, die vom 11.6. bis 5.7.2010 stattfindet, kann eine Auswahl der „Kunst-Stühle“ besichtigt werden.

 

 

Thumbnail image  Thumbnail image  Thumbnail image