Ein Einblick in die HHG-Veranstaltungstechnik

Zur Zeit finden zwar weder Unterricht noch Veranstaltungen statt, die diese Gruppe betreut, aber ein Blick hinter die Kulissen lohnt sich allemal. Danke für diesen Artikel und ganz herzlichen Dank für all eure Arbeit! (Bx)

 

Die Technik-Crew ist über die letzten Jahre zu einem wichtigen Teil von Veranstaltungen aller Art am HHG geworden. Mit aktuell etwa zehn Mitgliedern (mehrheitlich Schülerinnen und Schüler des h-Zweigs) unter der Leitung unseres Technischen Assistenten Herrn Möller unterstützt sie regelmäßig kleinere und größere Events (z. B. Elterninformationsveranstaltungen, Theateraufführungen, Abibälle), indem Musik gespielt, Sprecherinnen und Sprecher akustisch verstärkt, Bühnen beleuchtet und Videostreams gemischt werden. Am Beispiel des vergangenen Cyclocross-Rennens möchten wir einen Einblick geben, wie die Technik-Crew organisiert ist und wie eine Veranstaltung durchgeführt wird.

Grundsätzlich setzt sich die Gruppe aus Ton- und Lichttechnikern sowie „Springern“ zusammen . Die Aufgaben der Tontechniker bestehen aus dem Aufnehmen, Verstärken und Mischen von Musik, Gesprochenem und Gesungenem, sind aber nicht darauf beschränkt. Lichttechniker hingegen kümmern sich um die Beleuchtung von Bühnen, Personen und Objekten oder auch die Untermalung des Klangerlebnisses durch Lichteffekte und Kunstnebel. Zusammen helfen beide Gruppen, bei Veranstaltungen mit Licht und Ton für die richtige Atmosphäre zu sorgen. Die Aufgabe der Springer ist nicht fest definiert; diese helfen den anderen Gruppen oder kümmern sich um sonstige Aufgaben. Wer in der Technik-Crew zu welcher Gruppe gehört, wird jeweils bei der Planung der Events entschieden, jedoch haben sich einige Mitglieder auf einzelne Gebiete spezialisiert.

Technik Licht copy

Beim Radrennen war die Technik-Crew vor allem mit der Liveübertragung auf YouTube sowie Rad-Net beauftragt. Hierfür wurden vorab Kameras in und vor den Internatsgebäuden aufgestellt, mit denen wir das Event aus verschiedenen Perspektiven dokumentieren konnten. Abgemischt wurden die verschiedenen Bilder in den eigens aufgebauten Technik-Headquarters, wo alle Kamerabilder zusammenliefen und mit an der Strecke aufgezeichnetem Ton des Moderators und des Publikums zusammengesetzt wurden.

Technik HQ

Im Außendienst befanden sich verschiedene Kameraführer, die im Wechsel an der Strecke und bei der Siegerehrung besondere Momente aufzeichneten.

Technik Jonas Kamerakind

Am Vortag der Veranstaltung wurden bereits Kameras aufgestellt und über Computer vernetzt, hierfür wurden an einigen Stellen zusätzliche Glasfaser-Netzwerkleitungen verlegt. Zur Aufzeichnung wurden nicht nur Camcorder und Actioncams, sondern auch die in der Schule zahlreich vorhandenen Dokumentenkameras genutzt. Diese haben den Vorteil, dass sie sehr flexibel und kompakt sind und gute Bildqualität liefern.

Technik Dokumentenkamera

An diesem Event wurde, mit Vor- und Nachbereitung, mehrere Tage seitens der TechnikerInnen gearbeitet. Eine Aufzeichnung des Livestreams findet sich unter https://www.youtube.com/watch?v=6XqNdAi2SvY.