Allgemein

Schlagzeugunterricht am HHG

Liebe Schülerinnen und Schüler,
sehr geehrte Eltern,

mit Beginn dieses Schuljahrs hat der Fachbereich Musik die Möglichkeit erhalten, Schlagzeugunterricht anzubieten. Hierfür wird der neue Kollege, Herr Munzinger,  in den ersten Schulwochen die Klassen 5-8 im Musikunterricht besuchen, um das Instrument und sich selbst vorzustellen.                                                                     Interessierte Schülerinnen und Schüler können sich dann bei den Musiklehrern in eine Liste eintragen lassen. Herr Munzinger wird diesen Interessenten einen persönlichen „Schnuppertermin“  anbieten, aufgrund dessen sich seine Schülerschaft zusammen setzen wird.

Der Unterricht ist grundsätzlich kostenfrei.

Er wird zu fest gelegten Zeiten nachmittags am Montag, Dienstag und Mittwoch am HHG stattfinden.

Um weiteren „Schülergenerationen“  in Zukunft auch diese Möglichkeit bieten zu können, wird der über die Schule finanzierte Unterricht auf zwei Jahre ausgelegt sein.

Wir würden uns über Interesse freuen,
die Fachschaft Musik

FAZ - Jugend schreibt - Aktueller Artikel unserer Schülerin Mara Reiter über Katharina Albers

20200824 F.A.Z. Seite 26

Zeitungsartikel aus der FAZ vom 24.08.2020
Mit freundlicher Genehmigung der FAZ.

Sportunterricht unter Corona-Bedingungen - Elterninformation

Sehr geehrte Damen und Herren,

Sportunterricht kann derzeit nur unter speziellen Hygienebedingungen erteilt werden. Die Fachkonferenz Sport hat Leitlinien für den Sportunterricht in den Klassenstufen 5-10 erarbeitet, die trotz Corona-Beschränkungen einen sicheren und interessanten Unterricht ermöglichen.

Der Sportunterricht findet in unterschiedlichen Sportstätten mit verschiedenen räumlichen Gegebenheiten statt. Die Sportlehrer informieren die jeweiligen Klassen/Kurse über die vorherrschenden Bedingungen hinsichtlich Umziehen, Umkleidekabinen und Hygienevorschriften.

Beim Verlassen der Umkleiden und Betreten der Sporthallen ist auf den Mindestabstand strengstens zu achten. Duschen ist aktuell untersagt. Um die Körperhygiene nach dem Sporttreiben zu gewährleisten, sollten die Schülerinnen und Schüler folgende Artikel immer zum Sportunterricht mitbringen:

 

  • Wechselbekleidung
  • Deo
  • Handtuch
  • Feuchttücher / Waschlappen (ggf. in einer Plastiktüte)
  • Mittel zur Händedesinfektion
  • ggf. zweite Maske

 

Bis auf Weiteres stehen Sportarten und Inhalte im Mittelpunkt, die möglichst kontaktlos durchgeführt werden können (z.B. Leichtathletik, sportartübergreifendes Koordinations-, Stabilisations-, und Krafttraining, Rope-Skipping, Rückschlagspiele). Bei Sportarten, bei denen die Einhaltung des Abstandsgebots schwer möglich ist, (v.a. Fußball, Handball, Basketball) erfolgt eine Beschränkung auf technisch-taktische Übungs- und Spielformen.

WICHTIG: Schüler*innen sind verpflichtet, sich vor dem Sportunterricht und unmittelbar danach gründlich die Hände zu waschen (gemäß den Vorgaben des RKI). Das Berühren des Gesichts während des Sportunterrichts muss vermieden werden.

Können die Abstandsregeln nicht eingehalten werden (bspw. bei Hilfestellungen beim Gerätturnen), wird das Tragen einer Maske empfohlen.

Bei Rückfragen oder Unklarheiten wenden Sie sich bitte an die Sportlehrkraft Ihres Kindes.

Für das sportliche Training der Sportklassen gelten die Bedingungen der Fachverbände. Für den LK Sport gibt es ebenfalls spezifische Regelungen.

Mit freundlichen Grüßen

Eva Schmitt, StR‘
Vorsitzende der Fachkonferenz Sport

Wettbewerb Willkommensgruß-Bild für die neuen fünften Klassen

Üblicherweise erhalten an unserer Schule alle zukünftigen neuen Fünftklässler ein persönliches Anschreiben durch die ihnen zugeordneten Patenkinder derjenigen Fünftklässer, die ihr erstes Jahr am HHG gerade beenden. Als Alternative zu dieser schönen Tradition wurde zur Zeit der corona-bedingten Schulschließung ein kleiner klasseninterner Wettbewerb mit digitaler Einsendung veranstaltet und das Bild des jeweiligen Klassengewinners wurde zusammen mit dem Informationsschreiben von Frau Barth und Herr Wagner per Post versendet. Hier möchten wir nun die Bilder der Klassensieger (zuerst genannt) und der Zweitplatzierten mit Ihnen und euch teilen. Herzlich Willkommen am Heinrich-Heine-Gymnasium Kaiserslautern!

 

DCIM100MEDIADJI_0144.JPGLilly Reiter (5s1)

 

 

PaulSteinbrenner 5s1 2jpegPaul Steinbrenner (5s1)

 

 

Zoé Brand 5s2 1jpg copyZoé Brand (5s2)

 

 

Lea Janos 5s2 2jpgLea Janos (5s2)

 

 

Stine Buchheister 5s3 1. page 0Stine Buchheister (5s3)

 

 

Sinan Koca 5s3 2. page 001Sinan Koca (5s3)

 

 

Wettbewerb MarlyMarly Braun (5h)

 

 

Wettbewerb HelenaHelena Rubeck (5h)

(Ein)Blick in Ergebnisse des „Homeschoolings“ im Fach Geschichte

– Eine politische Karriere in der Römischen Republik –

Wie konnte ein Römer eigentlich Konsul werden? Welche Aufgaben hatte ein solch wichtiger Mann in der Römischen Republik und welche sein Stellvertreter? Welche Pflichten hatte ein Ädil, welche ein Quästor? Mit diesen und weiteren Fragen befassten sich die Schülerinnen und Schüler der Klasse 7s1 während ihres häuslichen Studiums in Zeiten von „Corona“. Dies klingt erst einmal sehr theoretisch und abstrakt. Den Schülerinnen und Schülern ist es nach ihrer Recherche jedoch gelungen, ihre Vorstellungen vom Aufgabenbereich eines Amtsinhabers sehr anschaulich in Form von kleinen Comics darzulegen.

Im nächsten Schritt gilt es im Präsenzunterricht mithilfe dieser Bilder weitere Aspekte der römischen Geschichte genauer zu untersuchen: Wie sah die Kleidung der dargestellten Römer eigentlich aus? Wie setzten sich die Namen der Römer zusammen? Welche Gebäude Roms sind gezeichnet worden? Gibt es dargestellte Sachverhalte, die vielleicht aus einer anderen Zeit stammen?...Es bleibt spannend!

 

hsg20 1Jona Demberger: Der Konsul

 

 

 

hsg20 2Magdalena Leis: Die Aufgaben eines Prätors (Ausschnitte)

 

 

 

hsg20 3
Luca Demberger: Der Konsul