Aktuelles

Radsport: EM Titel für Alessa-Catriona Pröpster - Deutscher Rekord für Luca Spiegel (11s)

EM-Titel für Alessa-Catriona Pröpster - Deutscher Rekord für Luca Spiegel 

Fiorenzuola. Alessa-Catriona Pröpster (RV Offenbach), die jeweils doppelte Junioren-Europa- und Weltmeisterin, hat in dieser „Late Season“ nun auch ihren ersten EM-Titel in der U23-Klasse geholt. Aber es ging sehr knapp zu. Die 19-Jährige ehemalige HHG Schülerin rettete gestern die Führung mit einer Zehntelsekunde Vorsprung ins Ziel, die Lea Sophie Friedrich und Pauline Grabosch, die Weltmeisterinnen in der Eliteklasse, im Finale gegen Russland erarbeiteten. Alessas Problem: die ungewöhnliche Länge der 394-Meter-Bahn in Fiorenzuola. „Ich hatte noch nie so einen harten Wettkampf wie heute und musste noch nie so kämpfen. 1200 Meter können ganz schön lang sein und wehtun“, sagte Pröpster. Das Ganze musste das Teamsprinttrio zweimal am Tag in Vorrunde und Finale fahren. Polen belegte gegen Tschechien Platz drei. Pröpsters Heimtrainer Frank Ziegler: „Drei Runden auf der 400-Meter-Bahn sind verdammt hart. Die dritte Position für Alessa ist sehr ungewohnt. Es ist ein riesen Erfolg für die Mädels.“  Paula Grabosch war ebenfalls Schülerin am HHG. 

Pröpster EM

Siegerehrung in Zeiten von Corona 

 

Pröpster Aktion copy copy

 

Deutscher Rekord für Luca Spiegel (11s)   

Spiegel Rerkord

Nun ist es endlich offiziell. Luca Spiegel hat in 32,436 auf der Bahn in Augsburg den Deutschen Rekord in der U17 geknackt. 

Radsport: Bahnrekord bei der Landesmeisterschaft

Landesmeisterschaft Dudenhofen

Radsport: EM in Italien mit Lea Waldhoff (11s) und Alessa-Catriona Pröpster

EM Italien

Badminton:3. Platz für Amelie Jacob (7s1) bei 2. B-Rangliste Südost in Konstanz

Amelie Jacob 2. B RLT Südost U13Badminton

3. Platz für Amelie Jacob (7s1) bei 2. B-Rangliste Südost in Konstanz

 

Am vergangenen Samstag gewann Amelie Jacob (7s1) die Bronzemedaille im Mädchendoppel U13 bei der 2. B-Rangliste Südost in Konstanz, was ein toller Erfolg für die junge HHG-Schülerin darstellt. Mit etwas mehr Glück wäre mit Partnerin Jolie Dincher (SuS Obere Saar) sogar der Einzug ins Finale möglich gewesen, unterlagen die beiden doch Nedelcu/Zheng äußerst knapp mit 21-9, 12-21, 19-21. Im Spiel um Platz 3 besiegte das pfälzisch-saarländische Duo dann Habeck/Riedel mit 21-17, 26-24.

Im Mädcheneinzel U13 belegte Amelie Jacob (SV Fischbach) einen guten 5. Platz. Hierbei setzte es im Viertelfinale eine Niederlage gegen Ann-Kathrin Graf (14-21, 8-21). In den beiden Folgepartien um die Plätze 5-8 setzte sich die HHG-Schülerin überlegen gegen Jule Schwägerl (21-12, 21-14) und Avni Sinha (21-5, 21-15) durch.

Paulina Krumbiegel absolviert erstes A- Länderspiel

Mit Paulina Krumbiegels Berufung in den Kader des A-National-teams der Frauen hat es ein weiteres ehemaliges Mitglied des HHG-Fußballweiges bis in die höchste nationale Auswahl des Deutschen Fußball Bundes geschafft. Bei ihrem Debüt im DFB-Dress am 22.09.2020 stand die dynamische Mittelfeldspielerin beim 3:0 Auswärtssieg gegen Montenegro dann auch gleich in der Startformation und bereitete bereits in der ersten Spiel-minute die 1:0 Führung der DFB-Elf mit einer präzisen und se-henswerten Flanke vor. Das Expertenecho nach dem Spiel fiel durchweg positiv aus, sodass wir auf weitere Länderspiel-auftritte der 1,74m großen Spielerin der TSG 1899 Hoffenheim hoffen dürfen, die am 27. Oktober ihren zwanzigsten Geburts-tag feiert. Mit ihrem ersten A-Länderspieleinsatz reiht sie sich neben den ehemaligen HHG-Athleten Kevin Trapp und Willi Orban ein, die ebenfalls aktuelle A-Nationalspieler Deutsch-lands bzw. Ungarns sind. Da mit Jonna Brengel und Emma Wagner eine weitere ehemalige sowie eine aktuelle HHG-Schü-lerin den Nachwuchskadern der U16- und U15-Nationalteams angehören, stehen die Chancen gut, dass Paulina nicht die einzige ehemalige HHG-Fußballerin bleibt, der die Ehre zu Teil wird A-Länderspiele im Trikot der deutschen Damen-National-mannschaft zu bestreiten.

 

pka20 1

 

 

pka20 1
Paulina Krumbiegel im Dress der Damen-Nationalmannschaft im September 2020 

 

 

pka20 1
Jonna Brengel im Spiel der deutschen U16 gegen Portugal im Februar 2020

 

pka20 1
Emma Wagner (aktuell 9s2) beim Lehrgang der deutschen U15 im September 2020

Info-Tage am 13./14.11.20

 

Die Info-Tage finden dieses Jahr nicht vor Ort statt. Wir bereiten eine digitale Alternative vor und werden Sie in Kürze hierzu informieren.

 

Unsere Schwerpunkte:

  • 5. Klassen für Sportler
    Schulische und leistungssportlichen Förderung im Badminton, Fußball, Judo, Radsport und Tennis sowie Leichtathletik, Handball und Sportklettern
  • 5. Klassen für Sportinteressierte
    Schulisches und erweitertes schulsportliches Angebot (u.a. Einführung in die Sportarten Tischtennis, Tennis und Badminton)
  • 5. für Hochbegabte
    „Schule für Hochbegabtenförderung / Internationale Schule“, erweitertes schulisches Angebot, Ganztagsschule, Überspringen der 9. Klasse

  • 11. Jahrgangsstufe der Mainzer Studienstufe
    Schüler aus 10. Klassen von Realschulen, Realschulen Plus, Integrierten Gesamtschulen, Gymnasien; neu einsetzende zweite Fremdsprache, Leistungsfach Sport, interessante Leistungskursen, moderne Fachräume
  • Ganztagsschule für die Klassen 5 bis 10
    Förderung, sportliche Angebote, Sprachen