Aktuelles

Elternbrief "HHGinForm" Ausgabe 1 19/20

Die Ausgabe von HHGinForm für das erste Halbjahr 19/20 ist verfügbar! Bitte beachten Sie wichtige Termine und Deadlines.

 

Achtung, Nachtrag: Das Mündliche Abitur findet am 16./17.03.2020 statt

pdf Info-Brief 1-2019/2020

 

 



Badminton: Viertelfinale für Emma Moszczynski (13s) bei den Belgian International

 

Vom 11. bis 14.09.2019 fanden in Leuven (Belgien) die Yonex Belgian International 2019 statt. Aus dem BVRP hatten sich Felix Hammes (SV Fischbach), Emma Moszczynski (ASV Landau) und Lea Schwarz (SV Offenheim) auf den Weg nach Belgien gemacht, um sich mit der internationalen Konkurrenz zu messen. Insgesamt hatten 262 Spieler aus 27 Ländern für dieses Turnier gemeldet.

Hammes startete im Einzel und Doppel mit Partner Christopher Klauer (1. BC Beuel). Moszczynski ging im Doppel mit Lea Schwarz und im gemischten Doppel mit Bjarne Geiss (BW Wittorf) an den Start.

Dem Mixed-Duo gelang aus BVRP-Sicht das beste Ergebnis: Emma Moszczynski erreichte mit Partner Bjarne Geiss das Viertelfinale und unterlag dort nur knapp nach starker Gegenwehr mit 19-21, 21-12, 18-21 gegen die späteren Gewinner Ben Lane/ Jessica Pugh aus England.

Badminton: Bronze bei den Slovenia International

Badminton_HHG-Schüler starten bei den 25. TEM Youth Slovenia International 2019 – Fabian Rys erspielt Bronze im Jungendoppel U13

Bereits am Mittwochabend machte sich die HHG-Delegation bestehend aus Trainer Christian Stern sowie den U13-Spielern Katharina Nilges (1. BCW Hütschenhausen), Fabian Rys (SV Fischbach) und den U15-Akteuren Bruno Steffen-Sanchez (SV Fischbach), Hehui Zhou (SV Fischbach) auf den Weg nach Slowenien, um in Mirna an den 25. TEM Youth Slovenia International 2019 teilzunehmen.

Nach der nächtlichen Anreise galt es am Donnerstag zu akklimatisieren und sich an die Halle zu gewöhnen, bevor dann am Freitag das Turnier startete. Die beiden U13er Rys und Nilges spielten nicht nur im Wettbewerb ihrer eigentlichen Altersklasse, sondern auch zum „Erfahrung sammeln“ in U15.

Der Freitag war der „Einzel“ Wettkampftag. 166 Athleten aus elf Ländern gingen hierbei an den Start. Katharina Nilges konnte sich hier mit zwei Siegen in der Gruppe ins Viertelfinale spielen. Auch Bruno Steffen-Sanchez konnte seine Gruppe im Einzelwettbewerb gewinnen und stand damit im Achtelfinale. Hehui Zhou verpasste beim 19-21, 21-17, 20-22 gegen Mira Koszo aus Ungarn nur knapp den Einzug ins Achtelfinale. Fabian Rys konnte ebenfalls ein Spiel für sich entscheiden, schied aber in der Gruppenphase im Einzel aus dem Wettbewerb aus.

Am Samstagvormittag wurden die Einzelkonkurrenzen fortgesetzt. Bruno Steffen-Sanchez unterlag nach guter Leistung mit 14-21, 21-23 knapp gegen den Slowenen Ziga Podgorsek. Auch für Katharina Nilges war die Ukrainerin Oleksandra Botsmann beim 6-21, 11-21 noch zu stark.

Am Nachmittag begannen dann die Wettbewerbe im Doppel. Hier konnte Fabian Rys mit Partner Lennert Pompe (SV 1880 Unterpörlitz) nach starker Leistung das Halbfinale erreichen. Dort unterlagen die beiden Deutschen mit 18-21, 18-21 gegen die österreichische Paarung Huber/Zhang. Der erreichte dritte Platz bei einem internationalen Turnier ist ein großer Erfolg für den jungen HHG-Schüler.

In der Altersklasse U15 konnte Bruno Steffen-Sanchez mit Partner Florian Otto (SV 1880 Unterpörlitz) das Viertelfinale erreichen und schieden dort mit 12-21, 13-21 ebenfalls gegen eine Paarung aus Österreich aus.

Tennis: Erfolgereiches Wochenende

 

 Louis Helf gewinnt Wilson Masters Turnier

Am Wochenende fanden mehrere DTB Turniere statt. Unsere Schüler waren auch dabei und viele davon sehr erfolgreich.

Der Erfolgreichste war Louis Helf (7s1). Louis hat sich gegen eine starke U12-Konkurrenz in Heddesheim beim Wilson Junior Race Masters durchgesetzt. Mit dem Preis für den Turniersieger hat sich Louis auch einen Wilson-Vertrag für Jahr 2020 gesichert. 

Auch unsere Mädels haben erfolgreich gespielt. Anna Spiegelmacher (9s1) in der U16 und Nike Lenz (7s1) in der U14-Konkurrenz haben bei demselben Turnier jeweils Platz 3 erreicht.

Oliver Ondas (7s1) hat beim DTB-Turnier in Heidelberg hart gekämpft und mit der Halbfinalteilnahme in der U12 Platz 3 erreicht.

Herzlichen Glückwunsch an alle!

Radsport: Moritz Kärsten (10s1) gewinnt das letzte Bundessichtungsrennen - Lea Waldhoff überzeugt beim Nations Cup

 

Moritz Kärsten Sieg

Moritz Kärsten (10s1) holte einen Tag nach dem Gewinn der Deutschen Meisterschaft im Einzelzeitfahren  der U 17 den nächsten Sieg. Er gewann das letzte Straßenrennen der Bundessichtung und sicherte sich den 3. Platz in der Gesamtwertung. Bundestrainer Josef Schüller war beeindruckt von dem überzeugenden Alleingang des HHG- Neuzuganges. Enzo Decker (11s) belegte einen guten 9. Platz und kam mit der ersten Verfolgergruppe ins Ziel. 

Lea Waldhoff (12s) sorgte bei der Waterseley Ladies Challenge in Holland für ein weiteres internationales Spitzenergebnis. Nach ihrem 5. Platz im Scratch Rennen der Juniorinnen bei der Heim WM in Frankfurt / Oder belegte sie bei der ersten Etappen des UCI- Nationcuprennens  den 8. Platz und fuhr auf den dritten Platz in der Nachwuchswertung des jüngeren Jahrgangs. Sie sorgte damit für die einzige Spitzenplatzierung des Deutschen Teams. 

Leon Brescher (12s) bestätigte mit dem 12. Platz beim UCI Rennen in Belgien ebenfalls seine aufsteigende Form. Nach der Saison wird er vom Juniorenteam Wipotec zum rheinland-pfälzische KT- Team Lotto-Kernhaus und schaffte somit den Übergang in den Amateurbereich.   

Radsport: Neuzugang Moritz Kärsten (10s1) sichert sich die Deutsche Meisterschaft im Einzelzeitfahren

In Langenhagen wurden heute die Deutschen Meisterschaften der U17 im Einzelzeitfahren ausgetragen. Mit 13 Sekunden Vorsprung sicherte sich

HHG - Neuzugang Moritz Kärsten (10s1) den Titel. 

Kärsten DM